Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

"Ohne Moos - nix los"

In erster Linie will GiG Begegnungsmöglichkeiten schaffen, um das Bewusstsein füreinander zu wecken – nur so können wir als „sorgende Gemeinschaft“, so auch die Forderung des 7. Altenberichtes der Bundesregierung, füreinander agieren.

Aber, wie überall - ohne finanzielle Unterstützung geht es nicht!

GiG wird finanziert aus Mitteln der Werner und Maren Otto Stiftung, des Ev. Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V., des Evangelischen Kirchenkreises Teltow-Zehlendorf und den Ev. Gemeinden Nikolassee und Schlachtensee.

Die Finanzierung deckt hauptsächlich die Personalkosten. Sachaufwendungen, Honorare für Begleitung und Unterstützung, Werbung (Plakate und Flyer), Druckkosten für den Kiezkalender, etc. müssen durch Spenden abgedeckt sein.

Wir haben viele Ideen, aber begrenzte Mittel - Ihre Spende ist also sehr willkommen und nötig!

 

Spenden bitte an:

Ev. Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.

IBAN:    DE91 3506 0190 1551 1791 05

BIC:      GENODED1DKD 

Verwendungszweck bitte immer angeben: "GiG"

 

Selbstverständlich bekommen Sie eine Spendenbescheinigung! Dazu bitte Namen und Adresse bei der Überweisung angeben.

Letzte Änderung am: 09.02.2022